Larry Tesler [rip]

Die Erfindung der Zwischenablage im Computer wird Larry Tesler ( *1946 – 2020† ) zugeschrieben. Von ihm stammt das Konzept mit den Arbeitsschritten von Ausschneiden (Cut), Kopieren (Copy) und Einfügen (Paste). Von Tesler lernte Steve Jobs (Apple), wie Menschen den Computer bedienen und mit Maschinen interagieren. Larry Tesler arbeitete bei Apple von 1980 bis 1997 in der sogenannten „Apple’s Advanced Technology Group“ und war beteiligt an der Entwicklung der Apple Lisa und dem Newton MessagePad. Der Lisa-Computer gilt mit seinem Desktop-System als der Vorläufer des Macintosh und das Newton MessagePad nahm im Prinzip das iPad vorweg. Vor allem gab es im Newton OS ab der ersten Version Copy-and-Paste, was beim ersten iPhone fehlte [ mp ].

Photoshop wird 30, offiziell

Das Programm Photoshop ist das Schwergewicht unter den Anwendungen für digitale Bildbearbeitung. Eine Schwangerschaft dauert bei Elefanten 22 Monate. In etwa so lange programmierten die Brüder Knoll an der Anwendung, die ab dem 19. Februar 1990 zum ersten Mal als Adobe Photoshop angeboten wurde. Seit dem 1. Oktober 2017 müssen bearbeitete Model-Fotos in Frankreich gekennzeichnet sein als photographie retouchée, so denn in die Form des Körpers eingegriffen wurde.

Mac Pro (2019)

Sechs Jahre brauchte Apple für den neuen Mac Pro. Neues Käsereiben-Design, so viele Slots wie zuletzt 1990 im Mac IIfx (zwo-fx) zieren diese revolutionäre Workstation für professionelle Nutzer. Alles vom Feinsten. Sogar sein Preis mit 6.499 Euro für den Mac Pro (32GB, 256 SSD) in der Kaufberatung auf htub.de.