Ein Gedicht an Erdogan

Schmähkritik (Jan Böhmermann)

Sackdoof, feige und verklemmt
ist Erdogan, der Präsident.
Sein Gelöt stinkt schlimm nach Döner
selbst ein Schweinefurz riecht schöner.

Er ist der Mann, der Mädchen schlägt
und dabei Gummimasken träg.
Am liebsten mag er Ziegen ficken
und Minderheiten unterdrücken.

Kurden treten, Christen hauen
und dabei Kinderpornos schauen
Und selbst abends heißt’s statt schlafen
Felatio mit hundert Schafen.

Ja Erdogan ist voll und ganz
ein Präsident mit kleinem Schwanz.
Jeden Türken hört flöten
die dumme Sau hat Schrumpelklöten.

Von Ankara bis Istanbul
weiß jeder, dieser Mann ist schwul.
Pervers, verlaust und zoophil
Recep Fritzl Priklopil.

Sein Kopf so leer wie seine Eier
der Star auf jeder Gangbang-Feier.
Bis der Schwanz beim Pinkeln brennt
das ist Recep Erdogan, der türkische Präsident.

Happy Pi-Day

3.141592653589793238462643383279502884197169399375105820974944592307816406286208998628034825342117067982148086513282306647093844609550582231

Fukushima

Fünf Jahre nach Fukushima strahlt es an der japanischen Ostküste immer noch. Die Brennstäbe sind durch ihre Sicherheitsbehälter in den Reaktoren geschmolzen. Eigens konstruierte Spezial-Roboter sterben in der Reaktor-Ruine den Strahlentod. Die Strahlung ist zu hoch, um zu den geschmolzenen Brennstäben vorzudringen und sie zu bergen. Weitere Berichte aus Frankreich und Belgien zeigen, dass die in Deutschland nach Fukushima eingeleitete Energiewende der richtige Weg ist.

Gute Integration?

Mehr als 25.000 Unterschriften in fünf Tagen zeigen, auf wie viel Interesse die Volksinitiative für gute Integration trifft. Ich finde, das ist Flüchtlingshilfe und Willkommenskultur einmal aus der Sicht von Hamburgs Hedonisten, die zur Integration nur das Beste wollen. Vor allem keine großen Ghetto-Siedlungen in der eigenen Nachbarschaft. Meine Gedanken dazu.

FBI gegen Apple

Es waren Waffen, die Unschuldige getötet haben, verteidigt ein in San Bernadino vom Terror-Anschlag betroffener US-Bürger den iPhone-Konzern Apple. Im Streit mit dem FBI um Zugang zum iPhone eines Verbrechers erzielt Apple aktuell einen Etappensieg in New York. Dort entschied ein Richter in einem vergleichbaren Fall, der All Writs Act von 1789, auf den sich das FBI beruft, ist nicht auf der Höhe der Zeit.